BRÜCKENLÜCKEN ZWISCHEN WISSENSCHAFT UND PRAXIS

Pressemitteilung DEZEMBER 2019

Mit dem Kick-off-Meeting vom 16. bis 17. Dezember 2019 in Hamburg wurde das BIOFRUITNET-Projekt offiziell gestartet. Dieses Projekt konzentriert sich auf Bio-Kernobst, Stein und Zitrusfrüchte und soll die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Bio-Obstproduktion stärken durch:

1) Zusammenstellung und Synthese vorhandener wissenschaftlicher und praktischer Erkenntnisse zum ökologischen Obstbau, um diese durch einfache Formate wie E-Learning, Podcasts, Videos und Kurzartikel in den EU-Ländern zu verbreiten.

2) Stärkung der etablierten Netzwerke im ökologischen Obstanbau und Herstellung von Verbindungen zwischen ihnen, um starke Netzwerke von ökologischen Obsterzeugern und Interessenvertretern mit einem guten Informationsfluss zu schaffen.

Das Projekt wird vom internationalen Landwirtschaftsverband Naturland koordiniert und in Zusammenarbeit mit 15 Partnerorganisationen [1] durchgeführt, die insgesamt 12 Länder vertreten. Sie werden während 3 Jahren zusammenarbeiten, um den Landwirten praktische Informationen zur Verfügung zu stellen, damit sie den Herausforderungen von Schädlingen und Krankheiten in Obstkulturen erfolgreich entgegenwirken können.

[1] NATURLAND - VEREIN FÜR ÖKOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT (DEUTSCHLAND), INSTITUT FÜR GARTENKULTUR (POLEN), GRAB (FRANKREICH), LAIMBRUG-EXPERIMENTATIONSZENTRUM (ITALIEN), INTERNATIONALE FÖDERATION DER EUROPÄISCHEN ÖKOLOGISCHEN REGIERUNG , ASOC. ECOLOGICAL VALUE CAAE (ECOVALIA) (SPANIEN), INTERNATIONALES ZENTRUM FÜR HOCHMEDITERRANEAN AGRONOMIC STUDIES (ITALIEN), FINANZGEMEINSCHAFT FÜR DIE SCHÖPFUNG ÖKOLOGISCHER FRÜCHTE (CHUKEA), CHURCA, LA FURICA , KOBENHAVNS UNIVERSITY (DÄNEMARK), GARTNERIRDGIVNINGEN A / S (DÄNEMARK), SCHWEDISCHE UNIVERSITÄT FÜR LANDWIRTSCHAFTLICHE WISSENSCHAFTEN (SCHWEDEN), DELPHY BV (NIEDERLANDE), HOLOVOUSS FRUIT RESEARCH AND BREING (TSCHECHISCHE REPUBLIK), VEREIN DER LETTISCHEN ÖKOLOGISCHEN LANDWIRTSCHAFT (ALOA) (LETTLAND).

Archiv

Kategorien

Soziale Netzwerke

Newsletter

Möchten Sie Informationen über die Projektaktivitäten erhalten?

ABONNIEREN